de German

  • Scheidung und Bitcoins – Es wird komplizierter.

    • 2. März 2018
    • Posted By : Christian Kah
    • Kommentare deaktiviert für Scheidung und Bitcoins – Es wird komplizierter.
    Das Handelsblatt berichtet:

    Kryptowährungen machen Scheidungen komplizierter

    Die Aufteilung von Krypto-Vermögen macht Trennungen noch vertrackter. Denn mit Bitcoin und Co. lässt sich Geld vor dem Ehepartner verstecken.

    (Quelle: http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/bitcoin-ethereum-und-co-kryptowaehrungen-machen-scheidungen-komplizierter/21004860.html )

    Die Kryptowährung Bitcoin ist auf dem Vormarsch und stellt bei vielen Scheidungspaaren einen nicht unerheblichen Vermögensbestandteil dar.
    Das Problem liegt in der Anonymität im System der Kryptowährung.
    Vermögen lässt sich so praktisch vollkommen verschleiern.
    Zwar besteht eine gesetzliche Verpflichtung der Ehepartner zur Auskunft über das Vermögen.
    Ein solcher Auskunftsanspruch lässt sich aber kaum durchsetzen.
    Dies gerade, wenn der andere Ehepartner sein Vermögen verschleiert.
    Bei Bitcoins ist eine solche Verschleierung leicht möglich.
    Es ist fast so, als wenn Vermögen im Ausland versteckt werden, man kommt einfach nicht ran.
    Die Justiz wird sich zukünftig auf die neuen Währungen einrichten müssen.
    Scheidungen können so durchaus teurer und langwieriger werden.

     

     

    Artikelinfo
    Bitcoins und Scheidung
    Artikelname
    Bitcoins und Scheidung
    Beschreibung
    Bitcoins und andere Kryptowährungen machen Scheidungsverfahren teurer und schwieriger.
    Autor
    Publisher
    Online-Scheidung.Biz
    Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen. Stimmen anzeigen.
    Bitte warten...

Ihre gratis Frage an uns:

Gratis Rechtsberatung

Kostenvoranschlag Online-Scheidung

Kostenvoranschlag Online-Scheidung Widget

Frag-Kah.de – smarte Rechtsberatung

smarte Rechtsberatung mit Frag-Kah.de
%d Bloggern gefällt das: