de German

Online Ehe-Scheidung

Ehestreit Online-Scheidung

Ehepaar Konflikt Online-Scheidung

Die Online-Scheidung beginnt mit dem Aufrufen unseres Online-Formulars.
Dort tragen Sie alle relevanten Daten, die wir später für Ihre Online-Scheidung benötigen, ein.  Nach dem Absenden erhalten Sie eine Bestätigungsnachricht per E-Mail von uns. Mit dieser E-Mail senden wir Ihnen als Dateianhang einen Informationsbrief, eine Vollmacht und eine Kostenaufstellung.

Im Info-Brief erfahren Sie nochmals den genauen Ablauf Ihrer Online-Scheidung.
Die Vollmacht unterzeichnen Sie, sobald die Ehescheidung beginnen soll, und senden diese per E-Mail, Fax oder Post an unser Büro zurück.

Sie erhalten nun den Scheidungsantrag als Entwurf von uns übermittelt.
Bitte prüfen Sie den Scheidungsantrag inhaltlich. Dann bestätigen Sie uns kurz die Richtigkeit und geben den Antrag auf Scheidung frei.

Einen Teil unserer Kosten zahlen Sie vor Einreichung des Scheidungsantrages.

Ihre Online-Scheidung hat nun begonnen.

Der Scheidungstermin zum Abschluss der Scheidung

Die Online-Scheidung endet mit dem Scheidungstermin vor dem örtlichen Amtsgericht.
Der Scheidungstermin dauert erfahrungsgemäß keine 15 Minuten und läuft bei einer einvernehmlichen Scheidung vollkommen unkompliziert ab.
Die Eheleute werden vom Richter oder der Richterin lediglich gefragt, ob das Trennungsjahr bereits abgelaufen ist und ob beide Ehegatten die Scheidung wollen.
Danach wird über den Versorgungsausgleich verhandelt.

Am Ende der Sitzung erlässt das Gericht den Scheidungsbeschluss (früher Scheidungsurteil genannt).
Da bei einer Online-Scheidung nur ein Rechtsanwalt befasst ist, wird der Scheidungsbeschluss 1 Monat nach dessen Zustellung an die Eheleute rechtskräftig.

Die Online-Scheidung ist abgeschlossen.

DIe Online Scheidung und das Familiengericht

 

Zu Beginn wird der Scheidungsantrag beim Amtsgericht eingereicht.

Nach ca. 1 Woche erhalten Sie eine Bestätigungsnachricht und eine  Gerichtskostenabrechnung vom Amtsgericht übermittelt. Nach Zahlung der Gerichtskosten wird der Scheidungsantrag vom Amtsgericht dem anderen Ehegatten zugestellt. Dieser hat nun 2 Wochen Zeit, darauf zu erwidern.
Der andere Ehepartner sollte bei einer Online-Scheidung dem Scheidungsantrag zustimmen.

Danach wird der gesetzlich vorgeschriebene Versorgungsausgleich durchgeführt.

Nach ca. 4-5 Monaten kann dann mit einem Scheidungstermin gerechnet werden.
Wie lange die Online-Scheidung in Ihrem Fall dauert bestimmt sich auch nach der Auslastung des Familiengerichts vor Ort und den evtl. Besonderheiten Ihrer Scheidung.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Teilen mit:

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen...
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen