ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish

Zugewinngemeinschaft

 

Die Zugewinngemeinschaft ist der gesetzliche Güterstand einer Ehe.
Dieses Güterrecht gilt also, wenn man ohne Ehevertrag heiratet.
Das dürfte bei den meisten deutschen Ehen so sein.
Wenn die Ehe dann z.B. durch eine Scheidung endet, wird ein sog. Zugewinnausgleich durchgeführt.
Dabei stellt man für beide Eheleute die Anfangsvermögen (Heirat) und Endvermögen (Zustellung Scheidungsantrag) fest.
Der Ehepartner mit dem höheren Zugewinn aus der Ehe muss einen Ausgleich an den anderen zahlen.

Artikelinfo
Zugewinngemeinschaft
Artikelname
Zugewinngemeinschaft
Beschreibung
Der gesetzliche Güterstand einer Heirat ist die Zugewinngemeinschaft.
Autor
Publisher
Online-Scheidung.Biz
Rating: 5.0/5. Von 3 Abstimmungen. Stimmen anzeigen.
Bitte warten...

Teilen mit:

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen...
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen