Rente aus Italien

Frage zur Scheidung

Wie bekomm ich den Rentenanteil meines Mannes (Italiener ) in Italien lebent nach der Scheidung?

Antwort vom Experten

Bei auländischen Rentenanwartschaften ordnet das Gericht im Scheidungsverfahren an, dass die ausländischen Rentenanwartschaften in Form des so genannten schuldrechtlichen Versorgungsausgleichs ausgeglichen werden. Schuldrechtliche Versorgungsausgleich bedeutet dabei, dass die ausländische Rentenanwartschaft nicht vom Gericht ausgeglichen wird, sondern von den Eheleuten selbst untereinander ausgeglichen werden muss. Dann wäre Ihr Ex.Ehemann verpflichtet, Ihnen die Hälfte der in oder aus Italien bezogenen Rente zu zahlen, wenn er ins Rentenalter eintritt.
Diese Rentenzahlung endet aberm wenn der Ex-Ehemann z.B. frühzeitig verstirbt.
Dann würde auch die hälftige Rentenzahlung an Sie enden.
Dem kann man nur entgegen wirken, indem man z.B. im Rahmen des Versorgungsausgleiches vereinbart, dass man die italienische Anwartschaft des Ehemannes bei diesem belässt und er dafür eine Abfindung an Sie zahlt. Es gibt aber auch noch andere Gestaltungsmöglichkeiten.

Expertenrat kostenlos

Hinweis:

Sie haben konkrete Fragen? Nutzen Sie unsere günstige Online-Beratung und sparen sich den Weg zum Anwalt. Sie erhalten die schriftliche Beratung ganz bequem per E-Mail.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren