Wohnungskauf nach Trennung

Frage zur Scheidung

Lebe zwei Jahre von meine Frau getrennt und die Finanzen inkl. Zugewinnausgleich sind notariell geregelt. Danach habe ich mir eine Wohnung gekauft. War das ein Fehler oder ist so ein Notarvertrag unanfechtbar. Ich meine wenn es dann zu einer Scheidung kommt.

Antwort vom Experten

Der Notarvertrag ist nur aus schwerwiegenden Gründen anfechtbar. Solche können vorliegen, wenn z.B. ein Vertragspartner arglistig getäuscht wurde. Davon gehe ich in Ihrem Fall aber nicht aus, so dass der Vertrag wirksam ist und der Wohnungskauf nicht in den Zugewinn fällt.

Expertenrat kostenlos

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren