Darf die neue Freundin ins gemeinsame Haus

Frage zur Scheidung

Wir sind nicht verheiratet, haben auf einem gemeinsamen Grundstück zwei Häuser, die uns beiden zu gleichen Teilen gehören. Ich bin vor einem halben Jahr aus dem gemeinsam bewohnten Haus ausgezogen und wohne nun gegenüber in dem zweiten Haus. Muss ich dulden, dass mein ehemaliger Lebensgefährte gegen meinen Wunsch durchsetzt, dass seine neue Freundin ihn besucht und auch dort übernachtet?

Antwort vom Experten

Da Sie nicht verheiratet sind, kann hier nur auf das Ihnen obliegende Hausrecht im Rahmen des gemeinschaftlichen Eigentums abgestellt werden. Aus diesem wird sich aber kein Recht herleiten lassen, dass es Ihnen ermöglicht, dem Ex-Lebensgefährten den Besuch einer anderen Frau zu verbieten.

Expertenrat kostenlos

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren