Wohnungszuweisung und Unterhalt für Kind und Frau

Frage zur Scheidung

Guten Tag, Mein Mann will sich scheiden lassen.Wie haben auch eine gemeinsame Tochter die erst 4 Monaten alt ist. Er hat von mir verlangt die Eherwohnung zu verlassen. Ich wohne zurzeit mit der Tochter in eine Wohnung die ich früher gekauft habe,habe aber momentan keine Einkünfte. Auch als Eigentürmer muss ich monatlich für die Wohnung 248 Euro überweisen. Daz noch Wasser und Strom bezahlen. Mein Mann hat das gemeinsames Konto gesperrt , war aber einverstanden mir 500 monatlich zu überweisen. Das Geld reicht leider nicht aus,habe ihn es auch gesagt. Der sagte, dass er momentan nicht bereit ist mehr zu zahlen und sein Anwahlt verlangt von mir immer wieder neue Bescheinigungen dass ich nichts verdiene. Er schreibt es wird dauern, bis dahin wird uns mein Mann 500 Euro überweisen.Ich habe schon das Geld geliehen,muss es aber zurückzahlen. Muss ich zum Gericht? P.S Er verdient gut, so dass wir von ihm nicht weniger als 1.000 euro bekommen sollen...

Antwort vom Experten

Sie sollten umgehend einen auf Familienrecht spezialisierten Rechtsanwalt in Ihrer Nähe aufsuchen und über diesen Unterhaltsansprüche für sich und die gemeinsame Tochter einfordern. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass Ihnen die Wohnung per Gerichtsbeschluss allein zugewiesen wird.

Expertenrat kostenlos

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren