Scheidung und Krankenversicherung

Frage zur Scheidung

Sehr geehrte Experten, mein Mann und ich sind seit 22 Jahren verheiratet, haben 2 Kinder und ein bereits bezahltes Eigenheim. Mein Mann hat ein beachtliches Nettoeinkommen, ich bin selbstständig mit eher geringem Einkommen. Zusätzlich bin ich bei meinem Mann mit krankenversichert ( Privat ). Nach einer Trennung nimmt mich(45Jahre) keine freiwillige Krankenkasse auf - muß mich mein Mann auch nach der Scheidung mit krankenversichern?

Antwort vom Experten

Grundsätzlich gilt hier: War die Ehefrau früher in einer gesetzlichen Krankenversicherung und ist dann über ihren Ehemann mit in einer privaten Krankenversicherung versichert worden, kann die Ehefrau in diese gesetzliche Krankenversicherung nicht zurückkehren. Sie muss sich dann privat versichern. Diese Kosten können unter Umständen über den sog. Krankenvorsorgeunterhalt von dem geschiedenen Ehemann nach der Scheidung erstattet werden. Sie müssen sich also selbst privat versicherun. Die Beiträge dafür muss evtl. Ihr dann geschiedener Ehemann als Unterhalt übernehmen.

Expertenrat kostenlos

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren