Wie läuft der Scheidungstermin ab?

Der Termin beim Familiengericht:

Im einvernehmlichen Scheidungsverfahren ohne weitere Folgesachen kommt es gewöhnlich zu einem einzigen Gerichtstermin, dem sog. Scheidungstermin.
In diesem Termin werden beide Eheleute zu Beginn nach den Personalien befragt.
Zumeist müssen der Personalausweis oder Reisepass und das Original der Heiratsurkunde dem Gericht vorgelegt werden.
Danach erfolgt die persönliche Anhörung der Eheleute.
Bei dieser wird zunächst der Antragsteller/die Antragstellerin gefragt, wann die Trennung erfolgte und ob man geschieden werden möchte.
Danach werden dieselben Fragen an den anderen Ehepartner gerichtet.
Nun stellt der anwesende Rechtsanwalt den Scheidungsantrag.
Der andere Ehepartner kann diesem auch ohne Anwalt zustimmen.
Falls er dem Scheidungsantrag allerdings entgegentreten möchte, würde auch hier ein eigener Rechtsanwalt benötigt.
Zumeist wird nun noch der Versorgungsausgleich (Rentenausgleich) erörtert und den Beteiligten erklärt.
Am Ende der Sitzung wird der Scheidungsbeschluss (nannte sich früher Scheidungsurteil) verkündet.

Rechtskraft der Scheidung:

Wenn beide Eheleute einen eigenen Rechtsanwalt im Scheidungstermin bei sich haben, kann auf das gesetzliche Rechtsmittel der Beschwerde (eine Art Berufung) noch im Scheidungstermin verzichtet werden.
Der Scheidungsbeschluss wird dann sofort rechtskräftig.

Wenn nur ein Rechtsanwalt beteiligt ist, kann der Rechtsmittelverzicht nicht wirksam erklärt werden.
Dann wird der Scheidungsbeschluss einen Monat nach Zustellung an die dann geschiedenen Ehepartner rechtskräftig.
Oft lohnt es sich schon aus Kostengründen nicht, einen zweiten Anwalt zu beauftragen, nur um einen Monat zu sparen.

Video: Wie läuft der Scheidungstermin ab?

Online-Scheidung Auftrag

Garantiert der günstigste Weg:

Wir garantieren Ihnen, dass bei Ihrer Online-Scheidung nur die gesetzlichen Mindestgebühren berechnet werden.

Ihre Scheidung erhalten Sie zu den geringsten Kosten, die gesetzlich möglich sind.

Rechtsanwalt Christian Kah vertritt Sie im gesamten Scheidunsgverfahren.
Sie werden 24 h Stunden während Ihrer Scheidung betreut und haben stets die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Sie werden die Vorteile der Online-Scheidung schnell bemerken.

Information: Scheidung ohne Anwalt möglich?
Information:
Was versteht man unter einer Blitzscheidung?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren