heimliche Transaktionen und Zugewinn

Bitte bewerten Sie diese Antwort!

Frage zur Scheidung

Es geht um die Scheidung meiner Freundin. Die Scheidung ist eingereicht. Ihr Noch-Ehemann hatte bei seinem Auszug eine "kaputte" Festplatte zum entsorgen bei ihr gelassen. Diese Festplatte habe ich mir genauer angeschaut und festgestellt, ,dass der Ehemann versch. Bankdaten drauf gespeichert hatte. Aus denen geht hervor, dass er im Laufe der Ehe viele Tausend Euro auf ein Einzelkonto/ Depotkonto vom "gemeinsamen Konto (Sie hat nur eine Kontovollmacht)überwiesen hat.Sie wußte von diesen Transaktionen nichts und hatte während der Ehe wohl auch kein Überblick über das gemeinsame Konto... Was kann sie tun, hat sie ein Recht darauf, dass er nachweisen muss, was mit dem Geld passiert ist, wird ihm das bei dem Zugewinnausgleich angerechnet? Oder hat sie Pech, weil sie ja nur eine Vollmacht vom "gemeinsamen" Konto hat?

Antwort vom Experten

Scheidungsanwalt Christian Kah
Scheidungsanwalt Christian Kah

Wenn der Ehemann während der Ehezeit vom gemeinsamen Konto Vermögen auf seine "Seite" transferiert hat, wird dies beim Zugewinnausgleich selbstverständlich mit berücksichtigt. Sie sollten die betreffende Festplatte daher gut aufbewahren. Dass die Ehefrau lediglich Kontovollmacht besaß, spielt eigentlich keine Rolle.

Expertenrat kostenlos

Hinweis:

Sie haben konkrete Fragen? Nutzen Sie unsere günstige Online-Beratung und sparen sich den Weg zum Anwalt. Sie erhalten die schriftliche Beratung ganz bequem per E-Mail.

Notice: Undefined index: online-scheidung.biz in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 435

Notice: Undefined index: online-scheidung.biz in /var/www/web14/htdocs/application/modules/site/controllers/StarController.php on line 437

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren