Das Vermögen beim nachehelichen Unterhalt (Hausver

Frage zur Scheidung

Sehr geehrter Herr RA Kah, meine Ehefrau erhält die Hälfte vom Hausverkauf. Wir sind beide im Rentenalter und lassen uns scheiden. Wird der Unterhalt meiner Ehefrau durch das Barkapital (Hausverkauf), gemindert? Vorab vielen Dank!

Antwort vom Experten

Grundsätzlich haben geschiedene Ehegatten das eigene Vermögen zunächst aufzubrauchen, um bedürftig und damit unterhaltsberechtigt zu sein. Wenn die Ehefrau also den hälftigen Verkaufserlös erhält, würde deren Bedürftigkeit entfallen. Sie hätte dann keinen Anspruch auf nachehelichen Unterhalt.

Expertenrat kostenlos

Hinweis:

Sie haben konkrete Fragen? Nutzen Sie unsere gŁnstige Online-Beratung und sparen sich den Weg zum Anwalt. Sie erhalten die schriftliche Beratung ganz bequem per E-Mail.