Online-Scheidung und Ausland

Unser Service bei einer Online Scheidung:

  • Ein Rechtsanwalt reicht den Scheidungsantrag ein.
  • Sie benötigen keinen zweiten Anwalt.
  • Sie müssen zum Scheidungstermin nicht persönlich erscheinen. Dazu senden wir Ihnen eine schriftliche Erklärung zu, die Sie unterzeichnen und die Unterschrift amtlich beglaubigen lassen.
  • Wir stellen Ihnen einen Zustellungsbevollmächtigten für den anderen Ehegatten, der keinen eigenen Anwalt hat und braucht. So entfallen die zeitaufwendigen Auslandszustellungen.
  • Wir stellen zum günstigen Pauschalpreis einen zweiten Rechtsanwalt für den Scheidungstermin, falls Sie z.B. auf den Versorgungsausgleich verzichten möchten. Das Scheidungsverfahren kann so bereits nach 1 Monat erledigt sein.
  • Die Korrespondenz kann stets per E-Mail, also schnell und kostengünstig, erfolgen.

Online-Scheidung weltweit-Ehescheidung und Ausland

Wenn Sie außerhalb Deutschlands (z.B. USA, Australien, China, Thailand, Kanada, Schweiz, Norwegen, Schweden, usw.) leben und die Ehescheidung wollen, ist die Online-Scheidung sicher der ideale Weg. In den meisten Fällen ist die Ehescheidung in Deutschland ohne Probleme möglich. Wir bieten seit vielen Jahren die Online Scheidung für Scheidungsverfahren weltweit an.

Eine Online-Scheidung ist die optimale Möglichkeit eine Ehescheidung weltweit in Auftrag zu geben. Die Online-Scheidung ist immmer dann möglich, wenn die Scheidung in Deutschland stattfindet, also ein deutsches Gericht örtlich zuständig ist. Die Kosten der Online-Ehescheidung sind so niedrig als gesetzlich möglich und Sie müssen vom Ausland zur Scheidung nicht nach Deutschland reisen. Lediglich eine von einer deutschen Auslandsvertretung (Botschaft oder Konsulat) beglaubigte Erklärung muss vorgelegt werden. Diese senden wir Ihnen im Rahmen der Online-Scheidung vorformuliert zu.

WICHTIG: Bitte beachten Sie die neuen Regelungen innerhalb der EU seit 21.06.2012 (Rom III Verordnung [231 KB] ).

Video: Zuständigkeit bei Auslandsbezug.

Welches Gericht ist für Ihre Scheidung zuständig?

Zur örtlichen Zuständigkeit der Gerichte in Scheidungssachen gibt es eine Vielzahl von internationalen und EU-internen Regelungen.
Es ist daher nicht immer ganz leicht herauszufinden, in welchem Land die Scheidung eingereicht werden kann, wenn eine Auslandsberührung besteht.
Im Grundsatz und vereinfacht dargestellt gilt Folgendes:

1) beide Eheleute sind Deutsche und leben im Ausland
Hier kann der Scheidungsantrag stets in Deutschland eingereicht werden. Örtlich und sachlich zuständig für solche Scheidungen ist immer das Amtsgericht Berlin-Schöneberg.

2) ein Ehegatte ist Deutscher und der andere Ehegatte ist Ausländer. Beide Eheleute leben innerhalb der EU
Hier wäre das Gericht in dem Land zuständig, in welchem die Eheleute leben.

3) ein Ehegatte ist Deutscher und der andere Ehegatte ist Ausländer. Beide Eheleute leben außerhalb der EU
Hier kann der Scheidungsantrag in Deutschland eingereicht werden. Örtlich und sachlich zuständig für solche Scheidungen ist immer das Amtsgericht Berlin-Schöneberg.

4) beide Ehegatten sind Ausländer und leben in Deutschland
Zuständig wäre das deutsche Gericht am Ort der letzten ehelichen Wohnung, wenn noch einer der Ehegatten in diesem Gerichtsbezirk wohnt, ansonsten das Gericht am Wohnort des Antragsgegners oder der Antragsgegnerin.

Die Beispiele stehen nur exemplarisch für eine Vielzahl weitere Möglichkeiten und Zuständigkeiten.

Wenn Sie wissen möchten, ob Ihre Scheidung in Deutschland eingereicht werden kann, nutzen Sie einfach unser Feedback-Formular.
Wir sagen Ihnen, welches Gericht örtlich zuständig ist und welches Recht zur Anwendung kommt.

Erklärung zur Online-Scheidung aus dem Ausland

Die Erklärung zur Online-Scheidung muss in etwa so aussehen:

Erklärung zu den Scheidungsvoraussetzungen

des Herrn Mustermann

in der Familiensache Mustermann ./. Mustermann
Az:
Amtsgericht Berlin-Schöneberg


Ich erkläre in obiger Familiensache als Antragsteller Folgendes:
Ich und die Antragsgegnerin, Frau Mustermann, leben seit 01.01.2010 endgültig voneinander getrennt.
Die Trennung erfolgte durch meinen Auszug aus der letzten ehelichen Wohnung.
Ich halte die Ehe für gescheitert, da seit der Trennung kein ehelicher Kontakt mit meiner Ehefrau erfolgt ist.
Seit der Trennung kam eine Wiederherstellung der ehelichen Lebensgemeinschaft nicht zu Stande und ich möchte ein solche auch nicht.

Ich möchte geschieden werden.

Mein derzeitiges monatliches Nettoeinkommen beträgt 1000,- €.
Über streitwertrelevantes Vermögen verfüge ich nicht.

________________
Ort, Datum

________________
Mustermann

Beglaubigung durch deutsche Auslandsvertretung

Scheidungsrecht weltweit

  • Rom III Verordnung

    Neues Scheidungsrecht für Ehen mit Auslandsbezug in Deutschland seit dem 21.06.2012 Die ROM-III-Verordnung ändert das Kollisionsrecht für Scheidungsangelegenheiten innerhalb der EU. Konkret heißt ...

  • Scheidung Australien

    Ehescheidung nach australischem Recht

  • Scheidung China

    Ehescheidung nach chinesischem Recht

  • Scheidung Kanada

    Ehescheidung nach kanadischem Recht

Information

Wir garantieren Ihnen, dass bei Ihrer Online-Scheidung nur die gesetzlichen Mindestgebühren berechnet werden.

Ihre Scheidung erhalten Sie zu den geringsten Kosten, die gesetzlich möglich sind.

Rechtsanwalt Christian Kah vertritt Sie im gesamten Scheidunsgverfahren.
Sie werden 24 h Stunden während Ihrer Scheidung betreut und haben stets die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Sie werden die Vorteile der Online-Scheidung schnell bemerken.

Information: Was ist eine Blitzscheidung?
Information:
Was kostet die Online-Ehescheidung?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren